Wie können wir uns, um unsere aufgehellten Haare kümmern.

Der Traum aller Frauen ist schöne und gepflegte Haare zu besitzen. Wir sollten wissen, dass jeder Haartyp eine andere Pflege braucht. Haare, die schnell fetten brauchen eine andere Pflege als trockene Haare. Diese zwei Pflegemöglichkeiten schließen sich gegenseitig aus. Eine andere Pflege brauchen gefärbte oder aufgehellte Haare. Damit Haare weich und sprunghaft bleiben, muss man sie entsprechend pflegen. Darunter findest du einige Ratschläge, wie du aufgehelltes Haar pflegen solltest.

Aufgehellte Haare haben die Tendenz zum abbrechen und zu spröden Spitzen. Deswegen müssen Haare vorsichtig gewaschen und gekämmt werden. Wir sollten nicht an unseren Haaren ziehen und mit dem Waschen warten, bis sie mit Talg beschichtet sind. Um Haare vor dem Austrocknen zu schützen, können wir Olivenöl auf die ganzen Haare anwenden. Wir sollten besonders auf unsere Spitzen achten, die am meisten aufs austrocknen und spalten gefährdet sind.

Zum Waschen benutzen wir ein Schampon, welches für trockene und aufgehellte Haare geeignet ist. Beim Auftragen sollten wir vor allem an die Kopfhaut denken. Dagegen denken wir beim Auftragen einer Pflegespülung an die gesamten Haare.

Wie schon früher erwähnt, aufgehelltes Haar hat die Tendenz zu spröden Spitzen und zum abbrechen. Bei solchen Haaren sollten wir den Kontakt mit hohen Temperaturen vermeiden. Deswegen sollten wir unsere Haare nicht föhnen. Warme Luft verschlechtert die Kondition unserer Haare umso stärker, trocknet sie mehr aus und bewirkt ein häufigeres abbrechen. Die Situation sieht genauso beim Lockenstab und beim Glätteisen aus. Wenn wir jedoch einen Lockenstab oder ein Glätteisen benutzen möchten, dann sollten wir vorher ein Präparat auftragen, das unsere Haare vor der Wirkung hoher Temperaturen schützt.